Der Rechen-Elefant [Spielemontag]

Werbung wegen Markennennung- bzw. -erkennung, unbeauftragt und unbezahlt

Hallo Hobbyspieler

Heute möchte ich euch ein kleines Spiel für die jüngeren Familienmitglieder vorstellen: der Rechenelefant.

Da Spiele in unserem Leben einen wichtigen Platz einnehmen versuchen wir natürlich auch unsere Kinder an dieses Hobby heranzuführen. Zu diesem Zweck haben wir diverse Kinderspiele für die Altersgruppe 3-6 besorgt. Das erste vorgestellte Spiel aus dieser Familie, eben der Rechenelefant, ist für alle Kinder interessant die gerade damit beginnen kleine Zahlen zu beherrschen. Im Spiel ist eine Wegstrecke aus Karten, drei sechseitige Würfel, 24 Zahlenkarten und natürlich der Elefant enthalten.

Die drei Würfel sind mit unterschiedlichen Zahlen bedruckt und entsprechen daher nicht dem üblichen Schema, nach dem bei einem sechseitigem Würfel die gegenüber liegenden Seiten immer sieben ergeben. Mit den drei Würfeln kann man Ergebnisse von 1 – 24 erziehlen. Elefantenköpfe zählen als Bewegungspunkte.

Bei der einfachsten Variante werden die Wegkarten zu einer geraden Strecke ausgelegt, an deren Ende sich die Schule befindet. Ein Kind würfelt mit allen drei Würfel und zählt die drei Ergebnisse zusammen. Wenn es richtig zusammengezählt hat erhält die entsprechende Zahlenkarte aus dem Stapel – legt sie offen vor sich ab – und darf anschließend um die Anzahl der gewürfelten Elefantenköpfe weiterziehen.. Danach kommt das nächste Kind dran, usw. Wenn ein Kind ein Ergebnis erwürfelt das bereits vor einem Kind liegt darf es diese Karte dort wegnehmen. Wenn der Elefant die Schule erreicht endet das Spiel. Gewonnen hat das Kind mit den meisten Zahlenkarten.

In weiteren Varianten des Spieles wird das Addieren vertieft und es gibt auch zwei Varianten mit Multiplikationen.

Das Spiel macht am, meisten Spass wenn alle Kinder gerade den Umgang mit Zahlen erlernen. So fühlt sich kein Kind durch ältere Geschwister benachteiligt, die vielleicht schon etwas weiter fortgeschritten sind und durch die Aufgaben nicht mehr wirklich gefordert werden. Natürlich kann man die großen Geschwister trotzdem mitspielen lassen. Dann sollte man die Rechenanfänger zum Ausgleich etwas unterstützen oder sie noch einmal würfeln lassen. Aber das ist natürlich von den Bedürfnissen des jeweiligen Kindes abhängig. Das wisst ihr bei euren Kindern besser als ich.

Viel Spass mit dem Rechenelefant

Wer übrigens Fragen zu Spielen hat oder mit Regeln bei einem Spiel nicht klar kommt, kann mir gerne die Frage schicken. Ich habe in meinem bisherigen Leben sicher über 300 Brettspiele und Andere ausprobiert, war auch als Verkäufer in der Branche tätig und bin gerne dazu bereit mein Wissen zu teilen.

Bis nächste Woche

Dark Priest


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.