Auf ein neues: nächste Woche gehts wieder los

Nächste Woche ist der offizielle Start von Benjamins 4. (und letztem), Constantins 3. und Liliths 2. Volksschuljahr. Die Optimalanforderungen für das viere Schuljahr (Grundstufe II = 3. + 4. Schulstufe) findet ihr hier: > Österreichischer Lehrplan. Prinzipiell ist das der … Auf ein neues: nächste Woche gehts wieder los weiterlesen

Mit nächster Woche beginnt das neue Schuljahr in Ostösterreich

Nächste Woche ist der offizielle Start von Benjamins 3. und Constantins 2. Und Liliths 1. Schuljahr. Die Optimalanforderungen für das dritte Schuljahr (Grundstufe II = 3. + 4. Schulstufe) findet ihr hier: > Österreichischer Lehrplan. Prinzipiell ist das der Orientierungspunkt. … Mit nächster Woche beginnt das neue Schuljahr in Ostösterreich weiterlesen

Wochenrückblick [KW 5]

Hallo meine Lieben Unsere Woche war wenig spektakulär.Dienstag und Mittwoch war Benjamin krank. Und Freitagmorgen bin ich von jetzt auf gleich in ein Taxi gesprungen und ins Krankenhaus gefahren, weil ich plötzlich einige Symptome hatte die alarmierend für eine Gestose … Wochenrückblick [KW 5] weiterlesen

Demnächst gehts offiziell auf ins 2. Schuljahr

Nächste Woche ist der offizielle Start von Benjamins 2. Und Constantins 1. Schuljahr. Die Optimalanforderungen für das zweite Schuljahr (Grundstufe I = 1. + 2. Schulstufe) findet ihr hier: > Österreichischer Lehrplan. Prinzipiell ist das der Orientierungspunkt. Die Minimalanforderungen um das zweite Schuljahr zu bestehen sind den Angaben der Prüfungsschule zu Folge für die zweite Klasse Volksschule: Deutsch: Schreiben/Lesen: Buchstaben und Ziffern in einer der österreichischen Schulschrift (=Schreibschrift) angenäherten Form schreiben, Ansätze einer geläufigen Schrift Lesen und Schreiben in Gemischtantiqua als auch in Schreibschrift; Lesen und Schreiben einfacher Texte (Ansage) Bildgeschichte: Erkennen der richtigen Handlungsabfolge Rechtschreiben: Namenwörter, Satzschlusszeichen (Punkt, Fragezeichen, Rufzeichen); … Demnächst gehts offiziell auf ins 2. Schuljahr weiterlesen

Juhuu – Es hat geklappt!

Ich habe heute die Bestätigung erhalten, dass Benjamin in der – von mir – gewünschten Prüfungsschule zur ExternistInnenprüfung antreten werden wird dürfen.  😀 Da der run auf die Schule relativ hoch ist – sowohl was die Plätze in der Schule, als auch was die Externistenprüfungskapazitäten angeht – war das nicht ganz sicher.   Alles Liebe Juhuu – Es hat geklappt! weiterlesen

#aus dem Blauen gefragt: Lernen was und wann man will – was darf man dann noch erwarten?

Ich möchte hiermit die Kategorie „#aus dem Blauen gefragt“ ins Leben rufen. Ich  werde Fragen die via Facebook oder Foren gestellt werden im Blog nochmal aufgreifen, um sie auf der Website (und damit share-able) für ein breiteres Publikum zu beantworten. Ich zitiere heute einen Beitrag, aus einem Forum, der an mich gerichtet war [ich bessere Fehler nicht aus – bitte aber darum diese dem/r Fragesteller*In nachzusehen, weil die meisten Beiträge via Smartphone online gestellt werden, und ich selbst auch schon übereilt so manch abstrusen Text veröffentlich habe]: „Natürlich erkennst Du die Verantwortung an, aber Du verlangst auch Deinen Kindern ganz … #aus dem Blauen gefragt: Lernen was und wann man will – was darf man dann noch erwarten? weiterlesen

Ich finde es nicht sinnvoll, Fragen zu beantworten, nur weil ich die Antwort kenne.

Die meisten Kinder denen ich begegnet bin, verbringen die ersten Lebensjahre als Freilerner*Innen. Man weiß als Elternteil, dass das gesunde Kind irgendwann dies oder jenes lernen wird, dass es selbst entscheidet was zu erst kommt (zum Beispiel Gehen oder Reden). Auch weiß man als Elternteil, dass man nicht beeinflussen kann ob der erste Zahn mit 4 Monaten kommt oder erst mit eineinhalb Jahren. All diesen Entwicklungen geben wir Raum und Zeit. Und das ist gut so und sollte so bleiben. Um den zweiten Geburtstag herum, liegt ein Meilenstein im Spracherwerb. Die Wortschatzexplosion lässt Kinder durchschnittlich 9 neue Wörter pro Tag … Ich finde es nicht sinnvoll, Fragen zu beantworten, nur weil ich die Antwort kenne. weiterlesen

ich setze zu viel voraus

Das ist die Erkenntnis, die ich heute erlangt habe, nachdem ich meine Seite in einem Forum geteilt habe. Ich selbst habe mich jetzt mehrere Jahre mit dem Thema befasst, habe Zeit gehabt mir meine Meinung zu bilden, viele Diskussionen geführt und sie gegen alle möglichen Argumente verteidigen können, um zu prüfen ob sich meine Sicht bewähren kann oder ich meine Position irgendwo nachkorregieren muss. Ich habe in meinem Umfeld auch einige Menschen die sich ebensosehr damit befasst haben. Aber das hat eben nicht jede*r und das habe ich offensichtlich vergessen! Die meisten haben nämlich dieselben Vorurteile die ich selbst auch … ich setze zu viel voraus weiterlesen