Benutze Karotte mit Messer und Bohrern! – oder: Wie baut man eine Flöte in wenigen Minuten?

Ja! Ganz recht man braucht eine Karotte, ein Messer und 2 verschiedengroße Bohrer. 

Zu erst kürzt man die Karotte auf die gewünschte Länge (beide Stücke werden benötigt).

Dann nimmt man den größeren Bohrer und bort der Länge nach in die Karotte, .. 

…so dass man sie in der Mitte aushölt. Wir durchstoßen die Karotte nicht.

Ist das geschehen wird ein Schnitz – nahe der Mundöffnung (dort wo man hinengebort hatte) ausgeschnitten. 

Mit dem kleinen Bohrer kann man nun von oben/außen in die hohle Mitte hineinboren. 

Zuletzt schnitzt man das zu allererst abgeschnittene Stück Karotte so rundherum ab dass ein kleiner Zylinder entsteht den man in die Bohrung schieben kann. 

Eine Seite flacht man ab und schiebt den Zylinder so hinein dass die flache Stelle oben ist. Das Anschrägen des Mundstücks ist Optional, macht es aber einfacher. 

Fertig ist die Flöte!

Viel Spaß beim musizieren. 

Verfasst von

Ich bin 32, Mutter eine freilerner-Großfamilie mit 6 Kindern und glücklich verheiratet mit meinem Mann Peter. Ich wohne, lebe und wirke in Wien, der wunderschönen Bundeshauptstadt von Österreich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.